Thüringer Rennsteigverein e.V. Neustadt am Rennsteig - copyrigth 2017

Vermessung

 Die Vermessung des Rennsteiges in den Jahren 2002/2003

Bei dieser Neuvermessung ging es nicht um die Anzweiflung der historischen 168,3 km (das historische Maß soll weiterhin zur Anwendung kommen), es sollten die neuesten Meßergebnisse in das aktuelle Kartenmaterial eingearbeitet werden und der denkmalschützerische Aspekt - Einmessung der Ländergrenzsteine und anderer markanter Punkte - erfuhr dadurch seine Anerkennung.

Als Meßmethode wurde eine Kombination von Meßbandmessung und elektrooptischer Streckenmessung gewählt. Die elektooptische Streckenvermessung bezog sich auf gerade Strecken ohne nennenswerte topografische Abweichungen in horizontaler und vertikaler Richtung von über 200 Meter. Ansonsten wurde ein geeichtes Meßband (50 m) benutzt. Ein aufliegendes Meßband kommt der Ideallinie des Wegeverlaufes am nächsten. Hierdurch wurden die sichersten Ergebnisse erzielt.

Bei der örtlichen Messung und der nachfolgenden Bearbeitung der Meßergebnisse wurden folgende Gesichtspunkte beachtet:

* Messung des aktuellen Verlaufes (169 km 293 m 77cm)

* Messung des historischen Verlaufes

* Bearbeitung der Meßergebnisse

* Aufstellung der erfaßten markanten Wegepunkte

* Erarbeitung einer neuen Entfernungstafel

* Übersicht und Zusammenfassung der Wegebefestigungen

* Länge der Ortsdurchgänge und Einzelgehöfte am Rennsteig

* Aufstellungen über Schutzhütten, Rastplätze und geschnitzte R - Zeichen

* Aufstellung der Gaststätten, Hotels und Pensionen

* Zusammenstellung der Aussichten und markanter Wegweiser

* Abstände der Ländergrenzsteine untereinander

* Aussage über den heutigen Verlauf auf der Originaltrasse oder auf einer veränderten Wegeführung

* Vergleichmessung zu den Messungen von 1902 und 2000

 

Die Auswertungen der Meßergebnisse ergibt folgenden Überblick:

4749 Meßpunkte

2019 erfaßte Wegepunkte

169 km 293 m 77 cm gemessenes Endmaß

121 km 456 m 94 cm Original Rennsteig

 47 km 836 m 83 cm veränderter Verlauf

 13 km 312 m 04 cm Wegezustand Asphalt

   1 km 604 m 96 cm Wegezustand Pflaster

             50 m 36 cm Wegezustand Beton

130 km 077 m 94 cm Wegezustand mineralischer Untergrund

            175 m 81 cm Wegezustand Bohlen oder Brücken

    4 km 237 m 81 cm Wegezustand Hackstreu

  19 km 834 m 85 cm Wegezustand unbefestigt

  60 große Schutzhütten

  18 einfache Unterstände

  62 Rastplätze

  19 überdachte Rastplätze

  50 geschnitzte R - Schilder

  64 Ausblicke

181 markante Wegweiser

 

Von den 4749 Meßpunkten wurden 2051 mit den km-Angaben von Hörschel umgerechnet und mit den Katalognummern des Gesamgrenzsteinkataloges versehen.

* 780 Ländergrenzsteine

*   78 Schutzhütten

*   81 Rastplätze

*   50 geschnitzte R - Schilder

*   64 Ausblicke

* 181 markante Wegweiser

* 817 erfaßte Wegepunkte

 

Länge des Rennsteiges zu DDR Zeiten vom Vachaer Stein bis zum Wintersportehrenmal hinter Ernstthal: 115 km 339 m 69 cm.

 

Durch Bayern verläuft der Rennsteig auf 14 km 761 m 25 cm.

 

Der meßtechnische Mittelpunkt ist bei 84 km 646 m 88,5 cm am Großen Dreiherrenstein zwischen den Ländergrenzsteinen 2 und 3 in Richtung Neustadt am Rennsteig.

 


 
Top
     


copyright by Thüringer Rennsteigverein e.V. Neustadt am Rennsteig 2017
.


...
-->